Es gibt genau drei Arten von GoPro Junkies. Da wären die wasserscheuen Landratten, die sich auch bei 30° nicht mal in die Nähe des kühlen Nasses begeben, dann diejenigen die ihre GoPro bereits des öfteren beim Tauchen, Schnorcheln, Kiten oder Surfen im Einsatz hatten und bereits mindestens einmal unwiederbringliche Aufnahmen getrashed haben weil die Linse beschlagen war, und dann gibt’s diejenigen denen das noch bevor steht.

Den Wasserratten kann ich wärmstens das folgende Gadget ans Herz legen, die GoPro Anti-Fog Pads. Auch sehr zu empfehlen im Schnee! Beim Aufnehmen erzeugt die GoPro Wärme, d.h. wenn das Gehäuse von außen gekühlt wird kondensiert Feuchtigkeit auf der Innenseite der Linse. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, man kann nie genau wissen wann das Ding anläuft, also wenn man was großes vor hat und auf keinen Fall auf die Footage verzichten kann, sollte man vorsichtshalber immer zwei von den Pads mit ins Gehäuse packen!

GoPro Anti-Fog Pads

Mit 8,27 Euro bei Amazon (Stand Juni 2017) stürzt man sich da nicht in Unkosten, vermeidet aber auf jeden Fall den ein oder anderen Wutanfall. Zudem sind die Teile wiederverwendbar und lassen sich durch erhitzen im Backofen wieder trocknen. Die 3 Pairs in dem Set sollten also für eine ganze Weile reichen.

 

Hol es dir!

amazon-icon-full-white

 

posted: 31. August 2016 Schnee, Surfen, Unterwasser

Sicherlich das nervigste was mit einer GoPro passieren kann ist wenn man nach Hause kommt – voller Vorfreude auf die geile Footage von einem perfekten Barrel bei Sonnenuntergang – und dann feststellt: verdammt da sind Wassertropfen im Bild und alles ist verschmiert.

Um so ärgerlicher wenn man weiß, das hätte sich ganz einfach vermeiden lassen können. Und zwar mit der Wunderwaffe Rain-X:

 

 

Eigentlich gedacht für Windschutzscheiben von Autos bildet die Flüssigkeit eine unsichtbare wasserabweisende Schicht auf der Kameralinse, sodass sich keine Tropfen darauf halten können und sofort abperlen. Ideal zum surfen, schnorcheln oder bei Aufnahmen im Regen.

Für 7,45 Euro (Stand Juli 2014) kriegt man bei Amazon eine 200ml Flasche, die bei Nutzung ausschließlich für eine GoPro, würde ich mal sagen fast ein Leben lang reicht. Ich benutze Rain-X schon seit Ewigkeiten und kann mir keine Surfsession mehr ohne vorstellen. Auf jeden Fall ein must-have wenn man die GoPro mit ins Wasser nimmt! Vor allem bei dem Preis kann man nichts falsch machen.

Hier seht ihr wie man das Zeug aufträgt und wie gut es funktioniert:

 

Je nachdem wie lange man die Cam im Wasser hat würde ich aus Erfahrung empfehlen Rain-X jedes mal, aber spätestens nach jeder 2.-3. Benutzung erneut aufzutragen.

 

Hol es dir!

amazon-icon-full-white

 

posted: 17. July 2014 Bike, Motorsport, Schnee, Sonstiges, Surfen